Aufkündigung eines jahrzehntelangen Grundkonsenses

Thüringische Landeszeitung»Keine Zusammenarbeit mit alten und neuen Faschisten bei politischen Entscheidungen« war ein Statement von mir anlässlich der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit den Stimmen der AfD. Die »Thüringische Landeszeitung« berichtete am 17. Februar 2020 über eine Demonstration am 15. Februar 2020 in Erfurt, Statements von mir lesen Sie im Artikel (PDF-Datei).

Read more >

Erst regieren, dann wählen

»Der Schauspieler Rainald Grebe wird seine Landeshymne umdichten müssen. Thüringen ist nicht länger ein „Land ohne Prominente“. Kemmerich, Höcke, Ramelow und Mohring beherrschen die Schlagzeilen der ganzen Republik. Ein „Handschlag der Schande“ („Bild“) zwischen FDP-Kemmerich und Rechtsaußen Höcke hatte einen Sturm der Entrüstung entfacht, der Kemmerich nur noch die Chance zum Rücktritt ließ« – so beginnt mein Gastbeitrag für die »Frankfurter Rundschau« am 11.2.2020. Sie können ihn [hier] lesen.

Read more >

Für die Demokratie: Rasche Neuwahlen in Thüringen!

Ostthüringer ZeitungNach der Wahl eines Ministerpräsidenten mit Stimmen der AfD habe ich gemeinsam mit Kolleg*innen und Studierenden zu einer Vollversammlung eingeladen. An der Vollversammlung nahmen mehr als 500 Menschen teil. Vorgestellt wurden zwei Aufrufe zu einer Großdemonstration in Erfurt am 15. Februar. Den Aufruf aus der FSU, den viele Versammlungsteilnehmer*innen unterschrieben haben, finden Sie hier.

Die Berichterstattung über die Versammlung war hochproblematisch. Auf seinen Wunsch und von mir unterstützt, hatte der Kollege Prof. Oppelland den ersten Redebeitrag. Er distanzierte sich von der Überschrift eines OTZ-Artikels, der ihn mit dem Satz »Kein demokratischer Sündenfall« zitierte. Oppellands Beitrag wurde immer wieder von Zwischenrufen unterbrochen. Seine Worte waren jedoch klar zu hören. An einem Versuch aus dem Auditorium, ihm mit Hilfe einer spontanen Abstimmung das Wort zu entziehen, beteiligten sich nicht einmal zehn Prozent der Anwesenden. In der anschließenden Debatte wurde der Auftritt von Herrn Oppelland von mehreren Rednern positiv gewürdigt. Die Berichterstattung in der OTZ entsprach in wichtigen Punkten nicht den tatsächlichen Ereignissen. Zur Kontroverse darum siehe die nachfolgende Dokumentation.

Read more >

Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften

Klaus DörreDas Institut für Soziologie hat im September 2019 gemeinsam mit der DFG-Kollegforscher*innengruppe »Postwachstumsgesellschaften« und der Deutschen Gesellschaft für Soziologie zur Konferenz »Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften« nach Jena eingeladen. Der Film zur Konferenz gibt nicht nur einen Einblick in die Arbeit der Kollegforscher*innengruppe und die Themen und Debatten der Konferenzwoche, sondern er zeigt darüber hinaus auch aus der Perspektive von Studierenden, Lehrenden und Gastwissenschaftler*innen, was die Soziologie hier in Jena ausmacht. [mehr]

Read more >

Der Kapitalismus ist an seine Grenzen gestoßen

LichtgedankenDer Kapitalismus steckt in der Krise: Das Prinzip des »immer mehr« und »immer weiter« funktioniert nicht mehr. Wachstum hat als volkswirtschaftliches Kriterium ausgedient. In einem Interview mit der Zeitschrift »Lichtgedanken« sehe ich die Welt vor einem Systemwechsel. Allerdings ist offen, ob es Wirtschaft und Politik gelingt, den notwendigen Wandel zu mehr Nachhaltigkeit aktiv und sozialverträglich zu gestalten. [zum Interview]

Read more >

Akademische Suchbewegungen

Neues DeutschlandEine Konferenz in Berlin diskutierte Ende des Jahres 2019 die Erneuerung des Klassenbegriffs – mit einem ökologischen Schwerpunkt. Mein »Projekt Klassenanalyse Jena« (PKJ) war Bestandteil der von der Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstalteten Konferenz. Christopher Wimmer berichtete am 3.11.2019 in der nd. [mehr]

Read more >

»Die Leute brauchen Sicherheit«

der FreitagIn einem Interview mit der Zeitung »Der Freitag« in der Ausgabe 41/2019 geht um das Thema »Wachstum«. In Wirtschaftskrisen wird gern auf Wachstum gesetzt – was, wenn das Klima dagegenspricht? Ich rede über eine Zwickmühle und eine Gesellschaft im Wandel. [mehr]

Read more >

Gesellschaftlicher Umbruch

Wie uns klare Regeln durch lähmende Krisen helfen

ZDFIn einem Interview mit der Redaktion von heute.de erkläre ich, weshalb sich unsere Gesellschaft »dramatisch verändern« muss. Darüber hinaus skizziere ich aber auch Chancen in der ökologisch-ökonomischen Krise. [mehr]

Read more >

Rassist und Faschist im Schafspelz

Report MainzReport Mainz fragt Prof. Klaus Dörre. Es geht um Björn Höcke. Ich beantworte Fragen zum Sprachrohr der radikalen Rechten, spreche über den Führerkult in der AfD und betone die Gefahr, die von Höcke ausgeht. [mehr]

Read more >