Startseite / Arbeitsgebiete

Arbeitsgebiete

Gruppenbild der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeitsbereichs (2018)

Klaus Dörre ist seit 2005 Professor für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie an der Friedrich Schiller-Universität Jena, einer der Direktoren des DFG-Kollegs Postwachstumsgesellschaften und Mitherausgeber des Berliner Journal für Soziologie und des Global Dialogue.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind Kapitalismusmustheorie, Prekarisierung von Arbeit und Beschäftigung, Arbeitsbeziehungen, soziale Folgen der Digitalisierung sowie Rechtspopulismus.

Klaus Dörre hat zu diesen Themen umfassend publiziert, seine Habilitationsschrift thematisiert Arbeit, Partizipation und industrielle Beziehungen im flexiblen Kapitalismus („Kampf um Beteiligung“; Westdeutscher Verlag 2002).

Zu seinen letzten Veröffentlichungen gehören „Streikrepublik Deutschland? Die Erneuerung der Gewerkschaften in Ost und West“ (mit T. Goes, S. Schmalz und M. Thiel; Campus 2017), „Öffentliche Soziologie – Wissenschaft im Dialog mit der Gesellschaft“ (mit B. Aulenbacher, M. Burawoy und J. Sittel; Campus 2017) und „Leistung und Gerechtigkeit – Das umstrittene Versprechen des Kapitalismus“ (mit B. Aulenbacher, M. Dammayr, W. Menz, B. Riegraf und H. Wolf; Beltz Juventa 2017).